Neuer Radweg bei Matzing

Und noch ein neuer Radweg ist in diesem Sommer im Landkreis gebaut worden. Parallel zu Landstraße zwischen Matzing und Chieming.

Auf dieser Strecke mit dem Rad zu fahren war bisher eher abschreckend. Sehr viele LKWs sind hier von der Autobahn A8 in Richtung Traunreut unterwegs. Zudem ist die Strecke kurvig und unübersichtlich. Ich wurde auch schon wütend angehupt, wenn ich auf dieser Strecke (völlig legal) gefahren bin.

Ich bin den neuen Radweg abgefahren. Kommt man von Traunreut, weist noch kein Schild auf die neue Strecke hin. Man überquert am Bahnhof von Matzing die Bahnstrecke, vorbei an einem Holzwerk.

Beginn des neugeteerten Radweges

Beginn des neugeteerten Radweges

Danach wurde der bestehende Feldweg geteert. Diesem folgt man, bis man wieder an die Landstraße Matzing-Chieming gelangt.

Die Landstraße kommt in Sicht

Die Landstraße kommt in Sicht

Hier verläuft nun ein sehr breiter, glatter Radweg an der Straße entlang.

Parallel zur Landstraße

Parallel zur Landstraße

Nach einigen hundert Meter könnte man dann auf die Straße nach Litzlwalchen abbiegen. Über Litzlwalchen gibt es sehr schöne Strecke Richtung Nussdorf und weiter nach Traunstein.

Abzweigung nach Litzlwalchen

Abzweigung nach Litzlwalchen

Ich bin dann den neuen Radweg weitergefahren. Leider endet dieser sehr abrupt an einer Einmündung von einem Bauernhof.

Ende des Radweges

Ende des Radweges

 

Ich bin  wieder gezwungen auf der Landstraße zu fahren.

Weiter auf der Straße ohne Radweg

Weiter auf der Straße ohne Radweg

Erst nach knapp einem Kilometer treffe ich wieder auf einen bestehenden Radweg. Dieser führt in Richtung Chieming. Er verläuft auf der linken Seite der Straße und ich bin ist gezwungen die Straße zu überqueren. In Sondermoning geht es nach 500m wieder zurück auf die rechte Seite. Entspanntes Fahrradfahren sind anders aus.

Fazit:
Für die Strecke Matzing Richtung Litzlwalchen ist der neue Radweg sehr hilfreich. Eine Beschilderung in Matzing in Richtung Litzlwalchen und Nussdorf wäre hilfreich.

Aktuell kann man den neuen Weg auf der Strecke Chieming-Matzing wegen des fehlenden Teilstücks nicht empfehlen. Es bleibt zu hoffen, dass das fehlende Teilstück Richtung Chieming noch gebaut wird, am besten durchgehend bis Sondermoning auf der rechten Seite. Zweimal die Straßenseite wechseln innerhalb eines Kilometers ist nervig.

 

Bernhard

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s